XTest

Loops Übungen - Fitnessband Trainingsplan
 
Das Fitnessband ist ein widerstandsfähiges Gummiband und gilt als ein vielseitiges Übungsgerät. Da die Fitnessbänder klein und leicht sind, kannst du überall auf der Welt damit trainieren, sei es im Hotel, Wohnzimmer oder Fitnessstudio - denn mehr als ein widerstandsfähiges Gummiband ist für ein anspruchsvolles Training nicht nötig! 

Die Fitnessbänder sind in verschiedenen Stärken erhältlich. Der Vorteil von einem Fitnessband ist, dass sein Widerstand progressiv ist. Will heißen: Je stärker du ziehst, desto mehr wehrt sich das Band! 

Achte bei jeder Ausführung, dass das Fitnessband permanent unter Spannung steht. Ziehe das Fitnessband langsam auseinander und lasse es dann kontrolliert in seine Ausgangsstellung zurück. 

Vor allem für Anfänger eignen sich Fitnessbänder hervorragend, da die Muskeln von dem strapazierfähigen Band geführt werden. Zusätzlich dient das Fitnessband als Hilfsmittel zur Erlernung der Technik und deren Ausführung. 
Ein weiterer Vorteil von Training mit Fitnessbändern ist der Verzicht auf Gewichte, was die Gelenke schont. 

Aus den oben genannten Gründen, und weil das Training mit dem Fitnessband auch so sehr viel Spaß macht, möchten wir dir hier die besten Übungen für Fitnessbänder zeigen. 

Tipp: Und Lust bekommen es auszuprobieren? Wenn ja, oder falls du einfach nur noch mehr kaufen willst, dann besuche doch unseren Onlineshop. Dort findest du eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Fitnessbändern zu fairen Preisen. 

Fazit: 
Das Fitnessband ist ein Allround-Fitnessgerät. Jeder der gewillt ist, überall und zu jeder Zeit zu trainieren, aber keinen Zugang zu schweren Gewichten hat sollte unbedingt immer ein Fitnessband bei sich haben. Die Gummibänder wiegen nichts, aber bieten eine sehr hohe Übungsvielfalt für den gesamten Körper. 

Du besitzt noch keinen Fitnessband / Loopband / Gummiband oder möchtest du Dir ein neues zulegen? In unserem Onlineshop findest du eine Vielzahl an hochwertigen Gymnastikbändern unserer Marke ActiveVikiungs.


12 Fitnessübungen für Loopband / Fitnessband
 
Deine Gesundheit liegt uns am Herzen, daher lese bitte die nachfolgenden Sicherheitswarnungen vor der Verwendung der Gymnastikbänder. 
Konsultiere deinen Arzt bevor du mit diesem Übungsprogramm beginnst besonders, wenn du Medikamente einnimmst oder Beschwerden hast. Wenn du Schmerzen, Atemnot oder Schwindel verspürst, beende sofort alle Aktivitäten und konsultiere deinen Arzt. Das Workout, das hier beschrieben wird, dienen nur als Richtlinie.
Die hier beschriebenen Empfehlungen dienen nur zu Trainingszwecke und sind keine medizinischen Richtlinien. 
Unser Gummibänder Set ist ideal für jede gymnastikbasierte Übung und für Physiotherapie geeignet, kläre jedoch den Einsatz vorher mit deinem Arzt ab. 

Verwende keine beschädigten Gymnastikbänder und überprüfe diese vor jedem Gebrauch. 
Bevor du unsere Fitnessbänder verwendest, führe immer eine allgemeine Aufwärmaktivität durch. 
Vermeide es deinen Atem während des Workouts zu belasten oder anzuhalten. 
Führe jede Übung langsam und kontrolliert aus. 
Setzte die Gymnastikbänder bedacht ein und albere nicht damit rum. 

ActiveVikings haftet nicht für falsch durchgeführte Übungen oder Sonstiges. 



Loopband / Fitnessband Übung 1




1. Schlüpfe mit den beiden Füßen durch das Fitnessband und fixiere es oberhalb der Knöchel (Im Sitzen) 

2. Lege dich gerade auf den Rücken.

3. Hebe nun ein Bein nach oben, während das andere Bein weiterhin gerade auf dem Boden aufliegt.

4. Position etwas halten und dann das Bein ablassen.

5. Nach dem Erreichen der Wiederholungszahl folgt der Beinwechsel.

Die Übung konzentriert und langsam ausführen. 

Achte stets auf deine Haltung. Bei der Anbahnung eins Krampfes, das Bein absenken und den Muskel lockern und massieren.